Selbstständiges Wohnen – LWL-Programm für technikunterstütztes, selbstständiges und sicheres Wohnen im Quartier

Die selbstständiges Wohnen gem. GmbH als Tochter des LWL möchte die immer größer werdenden Möglichkeiten technischer Unterstützung nutzen, um mehr Menschen mit vergleichsweise höheren Hilfebedarfen in Westfalen-Lippe ein selbstständiges und selbstbestimmtes Leben in der eigenen Wohnung zu ermöglichen.

Dazu startet ein Programm des LWL, das in den nächsten 5 Jahren innovative Konzepte und neuen Wohnraum für ein Leben im Quartier fördert. Es sollen ambulante Wohnprojekte entstehen, in denen die Einbindung in die Nachbarschaften und die Gemeindestrukturen gelingt und Zugänge zum Wohnumfeld gestaltet werden. 

Zwei Schwerpunkte setzt die Selbstständiges Wohnen gem. GmbH mit ihrem neuen Programm zum Selbstständigen Wohnen: 

  • Technikunterstützung durch Ambient/Active Assisted Living (AAL)-Systeme, die es ermöglicht, dass mehr Menschen mit Behinderungen selbstständig und sicher in der eigenen Wohnung leben können. 
  • Einbindung in vorhandene oder sich neu entwickelnde Quartiere, Nachbarschaften und Gemeindestrukturen mit dem Ziel, soziale Teilhabe und Partizipation zu ermöglichen und die Strukturen vor Ort aktiv mitzugestalten und inklusiver zu entwickeln. 

Sie können sich mit ihren Ideen ab sofort am Ideenwettbewerb beteiligen und Projektskizzen einreichen. Nähere Infos zu inhaltlichen Anforderungen und dem Auswahlverfahren finden Sie als Download im Ausschreibungstext. 

Aufruf zur Einreichung von Projektskizzen (PDF)

Dipl.-Geogr. Bianca Rodekohr
Tel.: 0251/591-4442
E-Mail: bianca.rodekohr@lwl.org
Tel. Erreichbarkeit: Mo.-Do. 8:30-14:30 Uhr 

Dipl.-Päd. Sören Roters-Möller
Tel.: 0251/591-4443
E-Mail: soeren.roters-moeller@lwl.org
Tel. Erreichbarkeit: Mo-Do. 09:00-12:00 Uhr